MapR unterstützt auf der Converged Data Platform ereignisgesteuerte Microservices

September 27, 2016

Converged Application Blueprint ermöglicht Entwicklern effektivere Verbindung von kontinuierlichem Betrieb und Analytik

MapR Technologies, Inc., Anbieter der branchenweit einzigen konvergenten Datenplattform, stellt auf der Strata + Hadoop World (26.-29. September, New York) umfassende Unterstützung für konvergente Anwendungen vor, die Microservices nutzen, um die Lücke zwischen Produktions- und Analyseumgebungen zu überbrücken und im laufenden Betrieb Automatisierung, Intelligenz und schnelle Reaktion umzusetzen. Die neuen Funktionalitäten der MapR-Plattform reichen von vereinfachter Überwachung und Verwaltung der Microservices bis hin zu integriertem Support für deren agile Entwicklung.

Robin Bloor, Bloor Group: „Eine der größten Herausforderungen bei der Erstellung und Entwicklung von Microservices in Unternehmen sind die Daten. Die Art, wie sie ausgetauscht, verwaltet, geschützt und bereitgestellt werden, behindert wesentlich die erfolgreiche Erstellung und Bereitstellung von Anwendungen, insbesondere von Echtzeit- und unternehmenskritischen Anwendungen. Die Lösung liegt darin, Betrieb und Analytik zu kombinieren.“

Support von ereignisgesteuerten Microservices auf der Converged Data Platform umfasst:

  • Vereinfachtes Monitoring und Management von Microservices
    • Umfassende Überwachung von clusterweiten Operationen und Ressourcennutzung mit ganzheitlichem Einblick
    • Microservices-spezifische Volumina für die Versionierung, Vereinfachung des Entwicklungszyklus und Produktionsbereitstellung von Anwendungen
    • Natürliche Infrastruktur für A-B-Tests

Ereignisgesteuerte Microservices auf der MapR Converged Data Platform bieten Entwicklern die Freiheit, unterschiedliche Funktionen des maschinellen Lernens und der Analytik direkt mit den Daten zu kombinieren. Microservices, die nahtlos Dateien, Datenbanken und Streaming-Dienste nutzen, sind im Gegensatz zu monolithisch konzipierten weitaus leistungsfähiger. Eine komplexe Reihe von Microservices kann auch mittels eines zugrundeliegenden Publish-and-Subscribe-Frameworks orchestriert werden, das Daten bei der Speicherung (Data at Rest) und Übertragung (Data in Motion) integriert, um die kontinuierliche Verarbeitung mit niedriger Latenz zu unterstützen. Dieser hochwirksame Ansatz integriert Informationen aus den jüngsten Ereignissen mit tiefgehenden Einsichten aus akkumulierten Daten.

Diese Funktionalitäten profitieren ebenfalls von zentralen Funktionen der konvergenten Datenplattform:

  • Einheitliche Sicherheit mit Access Control Expressions für Datenmengen sowie Streaming-Daten
  • Unterstützung für die Entwicklung von agilen und containerisierten Anwendungen auf Docker sowie Anwendungen mit persistenten Datenanforderungen
  • Integration von Daten bei der Übertragung und der Speicherung zur Unterstützung von Echtzeit-Anwendungen
  • Unterstützung von Hybrid-Cloud-Microservices-Architekturen mit globalem Message-Dienst, globalen Daten-Namensräumen und Service-Skalierung
  • Logische und funktionale Isolation von Diensten. Ideal für maschinelles Lernen und Evaluationen
  • Kontinuierliche hohe Verfügbarkeit und verteilte Disaster-Recovery-Funktionen für Mehrfachdaten

Die MapR-Plattform vereinfacht die konvergente Anwendungsentwicklung. Mit einer einzigen Codezeile können Entwickler einfach komplexe Datentypen mit JSON in MapR Database fortsetzen und sich auf die Entwicklung innovativer Funktionen konzentrieren. Anpassbare Dashboards bieten vollständigen Einblick in Cluster-Hardware, Software-Operationen, Nutzung und Service-Protokolle. The Exchange, Teil der MapR Community, bietet ein öffentliches Forum für Best Practices rund um Microservices, Dashboards und Code-Schnipsel.

„Microservices per se sind gut, können jedoch ihr Versprechen nicht voll erfüllen, wenn keine konvergente Plattform die Daten zusammenführt. Wir erleichtern Entwicklern den Aufbau neuer innovativer konvergenter Anwendungen. Diese bieten einen Wettbewerbsvorteil, der vorher nicht möglich war, und können zur Transformation eines Unternehmens beitragen,“ so Jim Stock, Country Manager DACH bei MapR.

MapR stellt außerdem eine Converged Application Blueprint bereit, um die Entwicklung innovativer Anwendungen zu beschleunigen. Der integrierte Anwendungs-Quellcode zeigt, wie Microservices gemeinsam eine konvergente Anwendung bilden können, die High-Speed-Streaming-Daten erfasst, diese Daten für die historische Analyse weiternutzt und Echtzeit-Analysen bereitstellt.

Weitere Informationen

MapR auf der aktuellen Strata + Hadoop World, Stand #519, wo das Unternehmen seine Produktpalette präsentiert

Pressekontakt Deutschland:

Daniel Hardt/ Karina Goderski

Hotwire PR für MapR

+49 89 21093281/ +49 69 25669367

MaprDE@hotwirepr.com

REGIONS

About MapR Technologies

MapR Technologies is a visionary Silicon Valley software company and creator of the next-generation data platform for AI and analytics, with the scale and reliability required by enterprise-grade, mission-critical deployments. The MapR Data Platform delivers the power of dataware to accelerate data-driven innovation. Forward leaning companies such as Cisco, Philips, and Société Générale, are able to create new data-driven solutions to outperform the competition. Learn more: mapr.com.

MapR is a registered trademark of MapR Technologies, Inc. in the United States and other countries. Other names and brands may be the property of others.

Media Contacts

Beth Winkowski
MapR Technologies, Inc.
(978) 649-7189
bwinkowski@mapr.com

Kim Pegnato
MapR Technologies, Inc.
(781) 620-0016
kpegnato@mapr.com